Install Add-Ons for Inkscape

Ink/Stitch kann Dateien (“Erweiterungen”) installieren, um das Erstellen von Maschinenstickdateien unter Inkscape zu erleichtern.

Erweiterungen die installiert werden

Installation

  • Gehe zu Erweiterungen -> Ink/Stitch -> Installiere Erweiterungen für Inkscape
  • Wähle “Installieren”
  • Starte Inkscape neu

Manuelle Installation

  • Garnhersteller Farbpaletten: Kopiere die Dateien aus dem Ordner “extensions/inkstitch/palettes” in den Inkscape-Palettenordner. Z.B. unter Linux: ~/.config/inkscape/palettes.
  • Visuelle Befehle : Kopiere die Dateien aus dem Ordner “extensions/inkstitch/symbols” in den Inkscape-Symbolordner. Z.B. in Linux: ~/.config/inkscape/symbols.

Garnhersteller Farbpaletten

Die Inkscape Farbpaletten befinden sich unten rechts neben den Farbfeldern.

Inkscape Farbpaletten

Wähle den kleinen Pfeil, um eine Liste der installierten Paletten zu öffnen, und wähle die Herstellerfarbpalette abhängig von dem Garn, der verwendet werden soll.

Die Auswahl wirkt sich auch auf die in der Druckvorschau angezeigten Garnnamen aus.

Visuelle Befehle

Der Symboldialog (Objekt -> Symbole oder benutze Umschalt + Strg + Y > Ink/Stitch Commands) enthält 4 Symbole. Sie stellen folgende Funtionen dar:

starting point symbol Füllstich Startpunkt

ending point symbol Füllstich Endpunkt

trim symbol Faden abschneiden nach diesem Objekt

stop symbol Stoppen (Pause) nach dem Nähen diesem Objekts (für Applikationen, etc)

ignore symbol Ignoriere dieses Objekt (nicht nähen)

ignore layer symbol Ebene ignorieren (keine Objekte in dieser Ebene nähen)

Info: Start- und Endpunkt gelten derzeit nur für Objekte mit Füllstich, während Trimm- und Stoppbefehle für jedes verbundene Objekt gelten.

Visuelle Befehle über die Erweiterung anhängen

  • Wähle ein Objekt oder mehrere Objekte
  • Starte Erweiterungen -> Ink/stitch -> Sticken -> Befehle anhängen
  • Aktiviere die gewünschten Befehle und wenden sie an
  • Automatische Füllung: Verschiebe Start- und Endpunkte. Der Endpunkt der Verknüpfung, der dem Füllobjekt am nächsten ist, ist der Punkt, an dem das Sticken beginnt oder endet.

Visuelle Befehle manuell anhängen

  • Gehe zu Objekt -> Symbole oder benutze Shift+Strg+Y, um über den Symboldialog auf die Marker zuzugreifen.
  • Wähle “Ink/Stitch Commands” als Symbolsatz. Symbolsatz
  • Ziehe einen Marker auf den Arbeitsbereich (egal wo).
  • Verwende das Flussdiagramm-Werkzeug (“Diagramm-Konnektoren erstellen”, Strg + F2), um eine Verbindung zwischen dem Marker und dem Füllobjekt zu erstellen, auf das es angewendet werden soll. Dies wird einen Verbindungspfad hinzufügen.
  • Wenn der Marker verschoben wird, ändert sich die Position der Verknüpfung. Die Endpunkte der Verknüpfung kann auch manuell verschoben werden. Der Endpunkt der Verknüpfung, der dem Füllobjekt am nächsten ist, ist der Punkt, an dem das Sticken beginnt oder endet.

    Visuelle Befehle

    Download Sample

Referenz der Visuellen Befehle

Stop (Pause)

Kommerzielle Stickmaschinen mit mehreren Nadeln laufen normalerweise von einer Farbe zur nächsten, ohne dazwischen zu pausieren. Manchmal möchte man eine Pause (z.B. zum Beschneiden von Applikationsstoff), so fügt “danach stoppen” einen zusätzlichen Farbwechsel hinzu, die einem speziellen Stoppbefehl unter Verwendung der Benutzerschnittstelle des Geräts (z. B. C00 auf Barudan-Maschinen) zugewiesen werden kann. Üblicher Anwendung hierfür ist, dass auflegen von Puffschaum. Benutzen von Applikationsstoff und / oder sogar verlangsamen der Maschine an einer bestimmten Stelle für verschieden Arten einer Stickerei, ohne die Maschine beaufsichtigen zu müssen.

Trimmen (Faden schneiden)

“Faden abschneiden nach diesem Objekt” weist die Stickmaschine an, den Faden abzuschneiden, nachdem das zugewiesene Objekt genäht wurde. Nicht alle Stickmaschinen unterstützen die Trimmfunktion innerhalb eines Farbblocks. Hauptsächlich wird es verwendet, um einen weiten Sprung zwischen den Stickobjekten zu verhindern und das Nachbessern durch den Nutzer zu vermeiden.

Aktualisiert: