Manualle Installation

Eine manuelle Installation ermöglicht es am Quellcode zu arbeiten, während du Ink/Stitch benutzt.

  1. Klone die Erweiterung und aktualisiere das Submodul pyembroidery

    git clone https://github.com/inkstitch/inkstitch
    cd inkstitch
    git submodule init
    git submodule update
    
  2. Python Abhängigkeiten

    Es werden ein paar Python Module gebraucht. In einigen Fällen benutzt Ink/Stitch Funktionen, die nicht automatisch durch die Distributionen mit Python mitgeliefert werden. Deshalb empfehlen wir sie mit pip zu installieren:

     pip install -r requirements.txt
    

    Info: Evtl. musst du auf einigen Plattformen wxPython entfernen und ein platform-spezifisches Paket installieren:
    ⚫ Debian python-wxgtk3.0
    ⚫ Ubuntu 16.04: pip install -U -f https://extras.wxpython.org/wxPython4/extras/linux/gtk3/ubuntu-16.04 wxPython

    Info: Wenn du mehrere Python-Versionen installiert hast, nutze pip2

  3. INX-Dateien vorbereiten

     make inx
    

    This will create *.inx files for each locale in inx/<locale>.

  4. Symbolische Links in den Inkscape extensions-Order setzen

     cd ~/.config/inkscape/extensions
     ln -s /path/to/inkstitch
     for i in inkstitch/inx/de_DE/inkstitch_*.inx; do ln -s $i; done;
     ln -s inkstitch/inkstitch.py
    

    Um eine andere Sprache im Ink/Stitch-Menü zu nutzen, ersetze de_DE mit einer anderen Sprache aus dem Ordner inx/. Ink/Stich Dialoge außerhalb von Inkscape nutzen die Systemsprache.

  5. Inkscape starten

Info: Änderungen am Python-Code werden wirksam, sobald die Erweiterung das nächste Mal gestartet wird. Änderungen an den INX-Dateien zeigen sich erst, nachdem Inkscape neu gestartet wurde.

Aktualisiert: