Installation von Ink/Stitch

Info: Wir stellen auch Anfänger-Tutorials auf unserem YouTube Kanal zur Verfügung. Für den Installationsprozess, wähle das Video für  Linux,  macOS oder  Windows.

Die Videos sind in englischer Sprache. Deutsche Untertitel können zugeschaltet werden.

Vorraussetzung

  • Inkscape Version 0.92.2 oder höher
  • Moderner Browser für die Druckvorschau

Das ist alles! Alle Python-Bibliotheken und externen Abhängigkeiten sind schon dabei (durch den ausgezeichneten pyinstaller), so dass nichts weiteres eingerichtet werden muss.

Info: Inkscape in der Version 0.92 oder höher hat eine wirklich wichtige Funktion: Objekte.
Dies zeigt eine hierarchische Liste von Objekten in der SVG-Datei an, die in ihrer Stapelfolge aufgeführt sind. Dies ist sehr wichtig, da die Auflistung die Reihenfolge bestimmt, in der die Formen gestickt werden.

Inkscape Versionen 0.92.2 und höher lassen Kurzbefehle zu, “nach oben” und “nach unten”, denen Pfeil-Oben und Pfeil-Unten zugwiesen werden können. Dadurch ist es moglich, Objekte in der SVG-Datei beliebig neu zu ordnen, wodurch man direkt die Reihenfolge ändern kann. Es funktioniert viel einfacher als die Standardbefehle “nach oben” und “nach unten”.

Schnelleinrichtung

1. Herunterladen

Lade das Release-Archiv für deine Plattform hier herunter.

OS Dateiname 32-Bit 64-Bit
Linux inkstitch-[VERSION]-Linux-x86_64-[SPRACHE].tar.gz
Windows inkstitch-[VERSION]-win32-[SPRACHE].zip
macOS inkstitch-[VERSION]-osx-x86_64-[SPRACHE].tar.gz

Die ausgewählte SPRACHE bezieht sich nur auf die Menüs von Inkscape. Ink/Stitch-Dialogfenster werden in der Sprache des Betriebssystems dargestellt (sofern diese unterstützt wird).

Info: Ink/Stitch für macOS funktioniert derzeit nur mit High Sierra (10.13) oder höher.

2. Installation

  • Öffne Inkscape. In Bearbeiten > Einstellungen > System kannst du sehen, wo sich der Ordner “Benutzererweiterungen” befindet.
  • Entpacke das Ink/Stitch-Archiv direkt in diesen Ordner. Die Dateistruktur sollte ungefähr dem Bild unten entsprechen (aber ein paar mehr Dateien enthalten): File Structure
  • Starte Inkscape neu.
  • Ink/Stitch befindet sich nun unter Erweiterungen > Ink/Stitch.

Beispiel unter Linux und macOS:

$ cd ~/.config/inkscape/extensions
$ tar zxf ~/Downloads/inkstich-v1.0.0-Linux-x86_64.tar.gz

Beispiel unter Windows

  • Öffne das AppData-Verzeichnis (gehe zu C:\Users\%USERNAME%\, zum Beispiel C:\Users\Janet
  • Entpackt wird die Zip-Datei unter C:\Benutzer\%USERNAME%\AppData\Roaming\inkscape\extensions

Aktualisierung

  • Möglicherweise muss man zuerst die alten Ink/Stitch-Dateien löschen:
    Gehe in das Erweiterungsverzeichnis und entferne die alle Dateien und Ordner, die mit inkstitch* beginnen.
  • Dann gehe wie oben vor.

Tipp: Abonniere den News-Feed-Kanal, um die Aktualisierungen von Ink/Stitch zu verfolgen:
GitHub Feed on new Releases
Ink/Stitch News

Oder schaue das Projekt auf GitHub an:

Manuelle Installation

Es ist auch möglich Ink/Stitch manuell zu installieren. Es wird jedoch nicht empfohlen - es sei denn, man möchte bei der Entwicklung der Erweiterung helfen. In diesem Fall lies den Abschnitt Manuelle Installation.

Aktualisiert: